glyph logo May2016Twitter Logo White On BlueStrava Icon

 

Copyright: Expa Pictures

CCC mit 2 Ex-Toursiegern Riccardo Zoidl und Victor de la Parte

Mit einer sehr starken Mannschaft rückt das polnische WorldTeam CCC zur 71. Österreich Rundfahrt an. Neben Riccardo Zoidl, dem Toursieger von 2013, kommt auch der spanische Gesamtsieger von 2015 Victor de la Parte! Zudem stehen auch der Holländer Laurens ten Dam, der bereits bei der Tour de France und beim Giro d’Italia Top-Ten-Plätze erzielte, und der tschechische Meister Josef Cerny im Aufgebot!

Der 31-jährige Riccardo Zoidl absolviert gerade auf dem Kühtai in Tirol ein Höhentrainingslager, um sich optimal auf die am 6. Juli beginnende Österreich Rundfahrt vorzubereiten. Bis einen Tag vor den Staatsmeisterschaften am kommenden Wochenende trainiert er in Tirol. Als er vom Aufgebot seiner CCC-Teamleitung erfuhr, war auch der Rundfahrtssieger von 2013 und zweifache Staatsmeister überrascht, ob der Stärke seines Teams: „Wir kommen mit einem richtig starken Line-Up, das hätte ich nicht gedacht! Für die Berge sind wir mit Victor de la Parte und Josef Cerny sehr gut aufgestellt, auch Laurens fühlt sich ja bekanntlich in den Bergen sehr wohl. Ich denke, es wird ein heißes Match gegen Movistar und die starken Professional Continental Teams - allen voran gegen Israel und Neri Selle Italia.“ Apropos Neri Selle Italia KTM: Giovianni Visconti, Teamkollege on Sebastian Schönberger, zeigte sich letzte Woche in sehr starker Form, als er bei der top-besetzten und anspruchsvollen Slowenien-Rundfahrt hinter Diego Ulissi Gesamtzweiter wurde!

Auch Ex-Toursieger de la Parte wieder am Start
Im Jahr 2015, damals im Dress der österreichischen Vorarlberg-Mannschaft, schaffte der Spanier Victor de la Parte den Gesamtsieg bei der Österreich Rundfahrt und bescherte den Vorarlbergern den größten Erfolg in der Vereinsgeschichte. Nach einem Jahr bei CCC wechselte er für zwei Jahre zu Movistar, um vor der heurigen Saison wieder zu CCC zurückzukehren. Den Giro d’Italia in diesem Jahr beendete der 33-Jährige an der 21. Stelle. Begleitet wird er vom amtierenden tschechischen Meister Josef Cerny, der vor zwei Jahren die Czech Cycling Tour gewann.

Routinier Laurens ten Dam fährt seine 1. Ö-Tour
Mit seinen 38 Jahren hat der Holländer Laurens ten Dam den Zenit seines Leistungsvermögens wohl schon überschritten, doch die vielen Erfolge in seiner langen Karriere sprechen eine klare Sprache: Im Jahr 2012 beendete er die Vuelta Espagna auf dem achten Gesamtplatz, 2014 wurde er Neunter bei der Tour de France. Neben einem Etappensieg beim Criterium International hat er weitere Top-Ergebnisse bei großen Rundfahrten zu Buche stehen.

  • flyeralarm2018
  • Wiesbauer
  • mautnermarkhof
     
  • gebrweissneu