glyph logo May2016Twitter Logo White On BlueStrava Icon

 

Copyright: Expa Pictures

Mayer & Hörhager - das dynamische Duo hinter den Mikros

Über Jahrzehnte hat die Familie Mayer die Geschehnisse der Österreich Rundfahrt in den Etappenorten den Zuschauern näher gebracht. Vor der 71. Ö-Tour übergab Harald J. Mayer an seine Tochter Michaela, die jetzt gemeinsam mit Heinz Hörhager als Moderatorenduo auftreten werden. Sie werden in den Etappenorten für tolle Stimmung sorgen und die Zuschauer können das komplette Renngeschehen auf den Vidiwalls live mitverfolgen!

Von den 60er Jahren bis zur 70. Jubiläumsrundfahrt gab es eine fixe Größe, die bei Österreichs größter Radsportveranstaltung nicht wegzudenken war: die Moderationen der Familie Mayer! Nach Harry Mayer senior und junior greift seit drei Jahren auch Tochter Michaela zum Mikrofon, um für tolle Stimmung in den Etappenorten zu sorgen! Harald J. Mayer wurde heuer zum neuen ÖRV-Präsidenten gekürt und jetzt übergibt er das Zepter vollständig an seine Tochter Michaela. Sie ist ein Vollblutprofi, was Moderationen betrifft; arbeitet sie schließlich schon seit Jahren bei einem österreichweiten Radiosender. Bei der Rad WM Innsbruck/Tirol im letzten Jahr war sie als Moderatorin im Einsatz. „Das Moderieren bei Sportevents ist meine große Leidenschaft, weil es mehr ist, als nur Infos zu übermitteln. Es geht darum, die Zuschauer abzuholen, einzubinden, zu unterhalten und Emotionen zu vermitteln. Ich lebe bei jedem Event mit, fiebere mit den Sportlern am Start, während des Rennens und dann im Ziel. Ich freue mich auf eine tolle Tour 2019 und aus persönlicher Sicht ist es eine absolute Ehre, dass ich heuer endgültig in die Fußstapfen meines Großvaters und Vaters treten darf“, sagt die 30-jährige Wienerin.

Auch der gebürtige Gosauer Heinz Hörhager ist ein absoluter Vollprofi, wenn es um Moderationen bei Sportevents geht. „Durch meine journalistische Tätigkeit in den letzten knapp drei Jahrzehnten bei diversen sportlichen Großereignissen im In- und Ausland konnte ich sicherlich einiges an Erfahrung sammeln“, sagt der 53-Jährige. So unterhielt er die Zuschauer zum Beispiel bei der Ski WM in Schladming oder oder war beim Cape Epic in Südafrika, dem größten MTB-Etappenrennen der Welt, als Pressebetreuer für die heimische Elite im Einsatz. Er arbeitet beim ORF und hatte auch schon viele prominente Sportler vor dem Mikro, wie bei der Rad WM in Salzburg den damaligen Weltmeister Paolo Bettini. „Die Fans in Österreich sind richtig „sportbegeistert“. Ich finde die Streckenführung der heurigen Ö-Tour mit dem Ziel am Kitzbühler Horn extrem interessant und wünsche mir in den Etappenorten eine Stimmung, wie man sie oft bei den großen Landesrundfahrten sehen kann. Dazu werde ich mich zu 100 Prozent einbringen und freue mich jetzt schon auf die Zusammenarbeit mit Michaela Mayer.“

  • flyeralarm2018
  • Wiesbauer
  • mautnermarkhof
     
  • gebrweissneu